das machen wir

Unser Ziel bei ROCK YOUR LIFE! Freiburg ist es, die Bildungsgerechtigkeit und die Bildungschancen für junge Menschen zu verbessern, damit alle SchülerInnen ihre Ziele verwirklichen können.

Um dieses Ziel zu erreichen, vermittelt ROCK YOUR LIFE! Freiburg zweijährige Mentoringbeziehungen zwischen Studierenden mit Schülerinnen und Schülern von unseren Partnerschulen. Nach einem Kennenlernen werden mithilfe des Mentoringteams die Tandems gebildet und in einem ersten Training vorbereitet für die gemeinsame Zeit. Eine Mentoringbeziehung besteht dabei keineswegs aus Hausaufgabenhilfe oder regelmäßiger Betreuung, sondern vielmehr aus freundschaftlichen Treffen, in denen Studierende wie Schülerinnen und Schüler voneinander lernen können, Spaß haben und außerhalb ihrer alltäglichen sozialen Umgebung eine Ansprechperson haben. Unterstützt werden die Tandems dabei von dem Verein mit Trainings, regelmäßigen Events und BetreuerInnen, um eine erfolgreiche Beziehung über die zwei Jahre hinweg zu ermöglichen.

Neben der Begleitung der Tandems muss auch der Verein organisiert und gepflegt werden, was durch das Kernteam um die beiden Vorsitzenden, wie vielen weiteren, ehrenamtlichen Studierenden ermöglicht wird. Welche Aufgaben anfallen und wie wir uns organisieren, kann auf dieser Seite nachgelesen werden:

Geschichten aus unserem Verein

Du hast noch offene Fragen? Dann schreib uns gerne.

Hier könnte Ihre Werbungstehen

„Ohne meine Mentorin hätte ich das nicht geschafft. Sie hat immer an mich geglaubt, das hat mich total gepusht.“

„Diese Zeit würde ich für nichts auf der Welt eintauschen. Jeder Tag mit meinem Mentor ist wie ein Tag in Disneyland.“
„Mentoren zeigen nicht nur, wie die Aufgaben in der Schule zu lösen sind, sie zeigen auch wie es im Leben so läuft.“
„Mein Mentor ist und bleibt für mich ein Supermann.“
„Du kannst mit deinem Mentor über alles reden: er ist zum Schweigen verpflichtet! Ob über Schule, Familie oder Freunde: alles. Er ist dein Vertrauenslehrer, ohne Lehrer zu sein. Dein Vertrauensfreund.“